Innovationspreis der DGLR

Studentenwettbewerb
anlässlich des Erstflugs der Do 31

Mit der Ausschreibung des Innovationspreises durch die
Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt als studentischer Wettbewerb an Luft- und Raumfahrtlehrstühlen sollen Innovationen junger Nachwuchskräfte gefördert werden.


Ziel des Wettbewerbs ist die Entwicklung und Erprobung eines senkrecht startenden, unbemannten Luftfahrzeugs mit der Fähigkeit zur Transition in den Flächenflug zur Unterstützung von Rettungskräften bei der Suche vermisster Personen.


Im Mittelpunkt dieses Wettbewerbs stehen das Lernen und die Entwicklung neuer Fähigkeiten zur Verwendung von unbemannten Luftfahrzeugen als Bereicherung für die Gesellschaft. Die eingereichten Projekte werden im Sommer 2018 von einer fachkundigen Jury bewertet. An den DO-DAYS – dem Flugwochenende des Dornier Museums und in der Sonderausstellung werden die Projekte der Öffentlichkeit vorgestellt.


Für die Erstplatzierten sind die folgenden Preise ausgelobt:


1. Platz: 7.000 € Preisgeld
2. Platz: 3.500 € Preisgeld
3. Platz: 2.500 € Preisgeld


Der Preis wird im Rahmen des Deutschen Luft- und Raumfahrtkongresses 2018 (DGLK) in Friedrichshafen verliehen.


Anmeldeschluss: 30. März 2018

Zur Ausschreibung der DGLR


 
 
 

Dornier Museum Friedrichshafen

Claude-Dornier-Platz 1 (am Flughafen)
88046 Friedrichshafen
E-Mail: info@dorniermuseum.de

 

Telefon: +49 7541 487 36 00
Telefax: +49 7541 487 36 51
Internet: www.dorniermuseum.de