Jugend forscht
DE / EN

Uns gefällt was Du im Kopf hast

Jugend forscht Regionalwettbewerb Südwürttemberg

Jedes Jahr wird in Friedrichshafen der Regionalwettbewerb Südwürttemberg für „Jugend forscht“ ausgetragen. Für Südwürttemberg sind Cassidian, Tognum und ZF sowie das Dornier Museum und die Duale Hochschule Ravensburg Partner von „Jugend forscht“ – sie organisieren den Wettbewerb.

Ziel von „Jugend forscht“ ist es, besondere Begabungen in Naturwissenschaften, Mathematik und Technik zu fördern. Hinter „Jugend forscht“ steckt die Stiftung „Jugend forscht“, die „stern“-Chefredakteur Henri Nannen initiiert hat. Schüler bis 14 Jahre treten in der Juniorensparte „Schüler experimentieren“ an, die 15- bis 21-Jährigen starten in der Sparte „Jugend forscht“. Der Wettbewerb wird auf drei Ebenen ausgetragen: regional, landes- und bundesweit. Bei „Jugend forscht“ werden keine Themen vorgegeben, die Teilnehmer wählen die Fragestellung ihres Projekts selbst aus. Diese muss sich jedoch einem der sieben Fachgebiete des Wettbewerbs zuordnen lassen:


  • Arbeitswelt
  • Biologie
  • Chemie
  • Geo- und Raumwissenschaften
  • Mathematik/Informatik
  • Physik
  • Technik


Das Gebiet des Regionalwettbewerbs Südwürttemberg umfasst: Bodenseekreis sowie die Landkreise Ravensburg, Konstanz, Sigmaringen, und teilweise Biberach (die Arbeiten aus Biberach werden je nach Kapazität an Südwürttemberg oder Ulm angegliedert).

Unsere Partner:

Jugend ForschtCassidianTOGNUM

DHBW RavensburgZFJugend Forscht - Schüler Experimentieren


Bildergalerie
Zur Veranstaltung Jugend forscht.
Welcome on Board

Immer auf dem Laufenden sein

 
Druckansicht       

 
 

Dornier Museum Friedrichshafen

Claude-Dornier-Platz 1 (next to the airport)
88046 Friedrichshafen
E-Mail: info@dorniermuseum.de

 

Telefon: +49 7541 487 36 00
Telefax: +49 7541 487 36 51
Internet: www.dorniermuseum.de
DORNIER MUSEUM FRIEDRICHSHAFEN
Claude-Dornier-Platz 1 (am Flughafen)  |  88046 Friedrichshafen  |  T +49 7541 487 36 00  |  info@dorniermuseum.de
 
 
 
Sitemap  |  Impressum  |  Realisierung: Columbus Interactive