Buchpräsentation "Das fliegende Schiff Do X"

21.03.2024 | 18:30 - 20:30

Vorstellung des Romas "Das fliegende Schiff Do X" im Dornier Museum.

1930. Zehn Jahre nach dem Krieg. Zehn vor dem Krieg. Die Dornier Do X, das größte Flugzeug der Welt, startet zu einem triumphalen Imageflug von Friedrichshafen nach New York.

Die Geschichte des Flugschiffs Dornier Do X und seines Transatlantikfluges ist in zahlreichen Sach-büchern aufbereitet und steht heute kurz vor dem 100-jährigen Jubiläum. Der Roman von Michael Ott orientiert sich eng an den tatsächlichen Gegebenheiten. Die Fiktion übersetzt das damalige Geschehen erstmals in die Erlebensperspektive eines Besatzungsmitglieds und stellt es einerseits in den Kontext von Kolonialismus und Sklavenhandel, andererseits vor den Hintergrund der zeit-genössischen Ereignisse in Deutschland und in der Welt.

Mitten in der Weltwirtschaftskrise bekommt Emil Martins, 29 Jahre, Mechaniker bei den Flugzeug-werken Dornier in Friedrichshafen, die Chance seines Lebens. Er soll mithelfen, das zu jener Zeit größte Flugzeug der Welt vom Bodensee über den Atlantik nach New York zu bringen. Aus dem einfachen Überführungsflug der Do X in die USA wird ein neunmonatiges Abenteuer. Über Afrika und die Kap Verden erreicht die Maschine die Zwischenstation Rio de Janeiro. Herausgerissen aus der Provinzialität seiner Heimatstadt verändern die Erlebnisse der Reise seinen Blick auf die Welt. Als er im deutschen Club eine schwarze Kellnerin kennenlernt, beginnt seine Zukunft auf einen Wendepunkt zuzutreiben. Die Ankunft in den USA nur Wochen später gleicht einem Triumphzug - und einem Schock.

Michael Ott wurde 1957 in Essen geboren, studierte Raumplanung und arbei-tete bis zu seiner Pensionierung als Baudezernent einer Mittelstadt im östlichen Ruhrgebiet. Schon immer mit vielfältigen Interessen gesegnet, suchte er eine völlig andere Herausforderung. Michael Ott konnte die Herausgabe seines im Manuskript vollendeten Werkes nicht mehr erleben; unerwartet starb er im Herbst 2023 nach einer schweren Operation. Seine Familie und sein enger Freundeskreis haben die Veröffentlichung des Buches realisiert.

 

Programm

18:30 Uhr Eintreffen im Foyer des Dornier Museums

19:00 Uhr Begrüßung und Würdigung des Autors
Ullrich Sierau, langjähriger (Studien-) Freund und Kollege, Dortmunder Oberbürgermeister a.D.

19:20 Uhr Kurzer Ortswechsel
"Zeitreise" in die 1914 erbaute und 2018 wiederaufgebaute Baracke Seemoos, Keimzelle des Unternehmens Dornier

19:30 Uhr Roman und Autor als Impuls für den Freundeskreis
Peter Kielhorn, 1. Vorsitzender des Freundes- und Förderkreises Do X e.V.

19:40 Uhr Wie kam es zum Bau der Do X?
Margot Nistl, Dornier Unternehmensarchiv

20:00 Uhr Das etwas andere "literarische Quartett"
Peter Kielhorn, 1. Vorsitzender Freundes- und Förderkreis Do X e.V.
Heinz Klewe, Studienfreund des Autors und Verlagsfachmann, Berlin
Hildegard Nagler, Dipl.-Journalistin, u.a. tätig für die Schwäbische Zeitung, Wasserburg
Moderation: Frieder C. Löhrer, Wanderer zwischen den Welten, Dortmund

21:00 Uhr Einladung zum Nachgespräch
Heinz-Martin Muhle, Freund und Herausgeber, Hamm

Anmeldung

Bitte geben Sie bei der Anmeldung Namen, Beruf und Anzahl der Personen an. Da die Platzzahl begrenzt ist, gibt es Einlass nur mit der positiven Anmeldebestätigung, die nach der Anmeldung versandt wird.

Die wichtigsten Informationen:

Einlass:

18:30 Uhr

Beginn:

19:00 Uhr

Kosten:

Teilnahme kostenlos, um Anmledung wird gebeten