Vortrag "Der Dornier Wal, das deutsche Flugboot aus Marina di Pisa, Italien"

10.11.2022 | 18:30 - 20:30

Vortrag von M. Michiel van der Mey anlässlich des Jubiläums "100 Jahre Flugboot Dornier Wal"

Der Wal war ein Konzept, das Claude Dornier schon während des 1. Weltkrieges für ein einrumpfiges und modular aufgebautes Flugboot mit Tandem-Motoren entwickelte, die aufgrund der charakteristischen Flossenstummel und der langlebigen Metallkonstruktion zuverlässig in der Luft und unglaublich stabil im Wasser war. Kein anderes deutsches Flugzeug hatte einen solchen internationalen Erfolg, und so war der Wal in den 1920er und 1930er Jahren maßgeblich an dem Erfolg der Firma Dornier beteiligt.

Der Dornier Wal wurde weltweit zivil und militärisch genutzt. Dank der Erfahrungen von Pionierpiloten wie Antonio Locatelli, Hjalmar Riiser-Larsen, Ramon Franco, Wolfgang von Gronau und vielen anderen hat sich der Dornier Wal auch in Küsten- und Inselregionen, bei Polarexpeditionen und Ozeanüberquerungen hervorragend bewährt.

In seinem Vortrag geht M. Michiel van der Mey auch auf den internationalen Lizenzbau des Flugboots Dornier Wal ein.

Claude Dornier formulierte die Bedeutung des Flugboot "Wal" für sein Unternehmen einmal so: „der Wal hat die Firma Dornier von einer kleinen Versuchsfirma zu einem international bekannten Unternehmen gemacht.“

Möge die einzigartige Geschichte des Flugbootes Dornier Wal weltweit eine Inspiration bleiben für Flugzeugbauer.

Referent: M. Michiel van der Mey, Buchautor und Betreiber des „Dornier Wal Documentation Center“.

 

Die wichtigsten Informationen:

Einlass:

Das Museum ist bis Vortragsbeginn durchgehend geöffnet.

Beginn:

18:30 Uhr

Eintritt:

Der Eintritt ist frei, eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Dornier Wal im Meer bei Grönland