DE | EN

Eventlocation

Das DO.labor

Tagungen, Schulungen, Meetings

Mit dem DO.labor haben wir einen Ort der Innovationen geschaffen, an dem zum einen Workshops für Kinder und Jugendliche angeboten werden, zum anderen können Unternehmen auf einer Fläche von 116,5 qm mit verschiedensten Möglichkeiten ihre Tagung, Schulung oder Meeting veranstalten.

Raumplanungsmöglichkeiten:
Kinobestuhlung: 100 Sitzplätze
Parlamentarische Bestuhlung: 62 Sitzplätze / 31 Tische
U-Form-Bestuhlung: 28/37 Sitzplätze, 15/24 Tische
Bankettbestuhlung: 72 Sitzplätze / 18 Tische

Technische Ausstattung:
Voll klimatisiert, W-LAN, Beamer, Leinwand, Laptop mit MS-Office Paket (PowerPoint, Word, Excel) sowie aktuellem Medienplayer, Tonanschluss für Laptop und Rednerpult. Tonanlage mit Mikrofon auf Anfrage (optional).

Anschlüsse: 
HDMI, DVI, VGA, Chinch, Mini-Klinke

DO.labor
Die Idee
Die Idee

Gemeinsam die Welt verändern

Bahnbrechende Erfindungen entstehen oft in Baracken, Gartenhäusern, Garagen und Hinterzimmern

Claude Dornier begann 1914 mit seiner eigenen Abteilung „DO“ innerhalb der Luftschiffbau Zeppelin GmbH seine Unternehmergeschichte in der Baracke Seemoos. Gottlieb Daimler und
Wilhelm Maybach entwickelten ihren Motor in Daimlers Gartenhaus in Cannstatt. Bauknecht, Bosch, Siemens oder Linde – aus ihren Werkstätten wurden Weltkonzerne und aus ihren Namen Marken. Steve Jobs, Steve Wozniak und Ronald Wayne gründeten Apple in Jobs' Garage in Los Altos, Kalifornien. Das Startkapital betrug 1.300 US-Dollar. Heute zählt das Unternehmen zu den größten der Welt.

Seit jeher kommen junge Ingenieure, innovative Entwickler und kreative Querdenker in Garagen und Hinterzimmern zusammen, arbeiteten und tüfteln gemeinsam und machen bahnbrechende Erfindungen, die den Alltag der Menschen für immer verändern.

Von der historischen Baracke zum modernen DO.labor

Die historische Baracke Seemoos, kreative Keimzelle Claude Dorniers, wurde 2016 am Dornier Museum wieder aufgebaut. Mit dem modernen DO.labor des Dornier Museum möchten wir den Innovationsgeist in der Bodensee-Region, der Heimat vieler Erfinder und Denker, noch mehr beleben.

Die historische Baracke Seemoos

In der Baracke Seemoos begann 1914 die Unternehmensgeschichte Claude Dorniers

Die Baracke Seemoos war die Keimzelle Claude Dorniers, dem Gründer der Dornier Werke in Friedrichshafen. Hier, am Seemooser Horn, in unmittelbarer Nähe zu seinen Konstruktionshallen, hatte der Flugzeug-Pionier vor 100 Jahren, zusammen mit einem kleinen Stab von Technikern und Ingenieuren, damit begonnen, die ersten Wasserflugzeuge zu konstruieren. Die Baracke Seemoos ist eines der wenigen vom Krieg verschonten Baudenkmälern der Stadt Friedrichshafen.

Spektakulärer Ab- und Wiederaufbau

Aus der ehemaligen Baracke Seemoos wurde das neue DO.labor für Kreative, Innovative und Querdenker

2011 wurde der Abriss der Baracke Seemoos beschlossen – damit wäre ein kulturhistorisch bedeutendes Denkmal in Friedrichshafen für immer verloren gegangen – dies in einer 200 Jahre alten Stadt, in der aufgrund der zerstörerischen Auswirkungen des Zweiten Weltkrieges bereits ein Großteil der historischen Gebäude verschwunden ist.

Mit vereinten Kräften und mit Unterstützung der Stadt Friedrichshafen konnte das 100 Jahre alte Gebäude jedoch erhalten werden. Die historische Baracke Seemoos wurde durch das Dornier Museum und zahlreichen Unterstützern als modernes DO.labor wieder aufgebaut. Gemeinsam mit der Firma JaKo Baudenkmalpflege, die auf historische Gebäude spezialisiert ist, ist es gelungen, die ehemalige Baracke Seemoos abzubauen und am neuen Standort am Dornier Museum Friedrichshafen wieder aufzubauen.

Seit 125 Jahren steht die Firma JaKo Baudenkmalpflege ein für Leidenschaft, Tradition und Kreativität. Spezialisiert ist die Firma im Bereich Translozierung, dem Abbau, der Einlagerung sowie dem originalgetreuen Wiederaufbau historischer Gebäude. Wir danken JaKo Baudenkmalpflege als Kooperationspartner für die Realisierung dieses Projekts.

Gemeinsam die Welt verändern

Bahnbrechende Erfindungen entstehen oft in Baracken, Gartenhäusern, Garagen und Hinterzimmern

Claude Dornier begann 1914 mit seiner eigenen Abteilung „DO“ innerhalb der Luftschiffbau Zeppelin GmbH seine Unternehmergeschichte in der Baracke Seemoos. Gottlieb Daimler und
Wilhelm Maybach entwickelten ihren Motor in Daimlers Gartenhaus in Cannstatt. Bauknecht, Bosch, Siemens oder Linde – aus ihren Werkstätten wurden Weltkonzerne und aus ihren Namen Marken. Steve Jobs, Steve Wozniak und Ronald Wayne gründeten Apple in Jobs' Garage in Los Altos, Kalifornien. Das Startkapital betrug 1.300 US-Dollar. Heute zählt das Unternehmen zu den größten der Welt.

Seit jeher kommen junge Ingenieure, innovative Entwickler und kreative Querdenker in Garagen und Hinterzimmern zusammen, arbeiteten und tüfteln gemeinsam und machen bahnbrechende Erfindungen, die den Alltag der Menschen für immer verändern.

Von der historischen Baracke zum modernen DO.labor

Die historische Baracke Seemoos, kreative Keimzelle Claude Dorniers, wurde 2016 am Dornier Museum wieder aufgebaut. Mit dem modernen DO.labor des Dornier Museum möchten wir den Innovationsgeist in der Bodensee-Region, der Heimat vieler Erfinder und Denker, noch mehr beleben.

Die historische Baracke Seemoos

In der Baracke Seemoos begann 1914 die Unternehmensgeschichte Claude Dorniers

Die Baracke Seemoos war die Keimzelle Claude Dorniers, dem Gründer der Dornier Werke in Friedrichshafen. Hier, am Seemooser Horn, in unmittelbarer Nähe zu seinen Konstruktionshallen, hatte der Flugzeug-Pionier vor 100 Jahren, zusammen mit einem kleinen Stab von Technikern und Ingenieuren, damit begonnen, die ersten Wasserflugzeuge zu konstruieren. Die Baracke Seemoos ist eines der wenigen vom Krieg verschonten Baudenkmälern der Stadt Friedrichshafen.

Spektakulärer Ab- und Wiederaufbau

Aus der ehemaligen Baracke Seemoos wurde das neue DO.labor für Kreative, Innovative und Querdenker

2011 wurde der Abriss der Baracke Seemoos beschlossen – damit wäre ein kulturhistorisch bedeutendes Denkmal in Friedrichshafen für immer verloren gegangen – dies in einer 200 Jahre alten Stadt, in der aufgrund der zerstörerischen Auswirkungen des Zweiten Weltkrieges bereits ein Großteil der historischen Gebäude verschwunden ist.

Mit vereinten Kräften und mit Unterstützung der Stadt Friedrichshafen konnte das 100 Jahre alte Gebäude jedoch erhalten werden. Die historische Baracke Seemoos wurde durch das Dornier Museum und zahlreichen Unterstützern als modernes DO.labor wieder aufgebaut. Gemeinsam mit der Firma JaKo Baudenkmalpflege, die auf historische Gebäude spezialisiert ist, ist es gelungen, die ehemalige Baracke Seemoos abzubauen und am neuen Standort am Dornier Museum Friedrichshafen wieder aufzubauen.

Seit 125 Jahren steht die Firma JaKo Baudenkmalpflege ein für Leidenschaft, Tradition und Kreativität. Spezialisiert ist die Firma im Bereich Translozierung, dem Abbau, der Einlagerung sowie dem originalgetreuen Wiederaufbau historischer Gebäude. Wir danken JaKo Baudenkmalpflege als Kooperationspartner für die Realisierung dieses Projekts.

Sponsoren und Unterstützer des Projekts

 

 

Cookie Hinweis

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Informationen enthält unsere Datenschutzerklärung. Neben den obligatorischen Session-Cookies verwenden wir Cookies weiterer Anbieter.

Mehr Informationen
Auswahl aktzeptieren

Ablehnen Alle Cookies akzeptieren